Willkommen

Steckbrief der Hausverwaltung Krell

Die Hausverwaltersuche ist keine einfache Aufgabe. Gerne beantworten wir Ihnen hier schon vorab die häufigsten Fragen zu unserer Verwaltungstätigkeit. Gerne können Sie uns bei weiteren Fragen telefonisch oder per E-Mail kontaktieren!

Unser Firmensitz befindet sich ca. 30 Minuten östlich von Leipzig, in Wermsdorf. Im Büro erreichen Sie zu den angegebenen Zeiten jederzeit einen Mitarbeiter telefonisch oder per E-Mail. Für Notfälle steht Ihnen die Verwaltung 24/7 per Handy zur Verfügung. Vertretungsvollmacht / Verfügungsvollmacht für den Notfall vorhanden.

Seit nunmehr fast 10 Jahren arbeitet Frau Krell hauptberuflich als Hausverwalterin. Ihre Ausbildung in der IHK Feldkirchen-Westerham schloss sie erfolgreich als Hausverwalterin (IHK) und Immobilienmaklerin (IHK) ab. Des Weiteren hat Sie eine Fortbildung zur Betriebskostenfachkraft absolviert. Durch stetige Weiterbildung und Schulung in Verbindung mit kontinuierlicher Praxiserfahrung verbessern wir täglich unser Fachwissen und können Ihnen so beratend zur Seite stehen.

Selbstverständlich erhalten Sie von uns vorab einen Mustervertrag. Bitte füllen Sie hierfür die erforderlichen Eckpunkte im jeweiligen Formular auf der Seite „Verwaltung“ aus. Sie erhalten weitere Informationen von uns per E-Mail.

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung im Umfang von 500.000 Euro pro Versicherungsfall und 1.000.000 Euro für alle Versicherungsfälle eines Jahres bei der Allianz AG vorhanden. Betriebs-Haftpflichtversicherung vorhanden.

Buchhaltungsunterlagen werden bei uns geordnet geführt und können jederzeit eingesehen werden. Hausgeldzahlungen werden ständig überwacht und bei Überfälligkeit angemahnt. Wartungs-, Versicherungs- und Versorgungsverträge werden stetig geprüft und bei Bedarf optimiert. 
Es finden regelmäßige Begehungen durch die Hausverwaltung oder befugte Hausmeister/Mitarbeiter statt um den Instandhaltungsbedarf zu ermitteln.

Umfassendes Netzwerk an technischem Personal (z.B. zu Messdienstleister, Hausmeister, Handwerker oder Energieberater), um die Eigentümergemeinschaft umfassend zu allen technischen Fragen beraten zu können. 
Eigentümerportal online, auf dem Dokumente und/oder Verträge oder weiterführende Informationen für Eigentümer/innen abrufbar sind

Neuigkeiten

von Haufe aus Wirtschaft & Politik, Verwaltung, Wohnungswirtschaft, Investment sowie Entwicklung & Vermarktung

RSS Haufe: Immobilien
  • L'Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien: Makler versus Immobilienportale: Vertrauen sieht anders aus
    Ihr Verhältnis ist nicht unbelastet: Einerseits kommen Makler an den Angeboten der offenen Immobilienportale kaum vorbei. Andererseits weiten diese stetig ihre Services aus – oft in Konkurrenz zu den Maklern. Im L'Immo Podcast diskutieren sechs Branchenexperten über das Mit- und Gegeneinander.Mehr zum Thema 'Maklerprovision'...Mehr zum Thema 'Immobilien-Podcast'...Mehr zum Thema 'Immobiliendienstleister'...
  • Wohnungsbesichtigung goes digital: Drohnen, VR & Co.: Mehr Makler verlagern ihr Geschäft ins Netz
    Die Profikundschaft setzt bei Büro- oder Wohnungsbesichtigungen schon länger auf digitale Tools wie Virtual Reality (VR) oder gar Drohnen – doch auch im privaten Bereich verlagern immer mehr Makler ihr Geschäft ins Netz. Das soll Zeit, Frust und Geld sparen.Mehr zum Thema 'Makler'...Mehr zum Thema 'Digitalisierung'...
  • Branchenbarometer: VDIV-Jahresumfrage 2021 zur Verwalterbranche
    Welche Chancen bietet die WEG-Reform für die Weiterentwicklung des Geschäftsfeldes Immobilienverwaltung – dieses Thema steht im Mittelpunkt der aktuellen Jahresumfrage 2021 des VDIV. Bis zum 31.3. können Verwalter an der Umfrage teilnehmen.Mehr zum Thema 'Immobilienverwaltung'...Mehr zum Thema 'Immobilienverwalter'...
  • Preis der Immobilienwirtschaft und der HfWU: Jetzt für den Immobilien-Marketing-Award 2021 bewerben
    Auch in diesem Jahr werden innovative Marketing-Ideen rund um Immobilienprojekte von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen und der "Immobilienwirtschaft" ausgezeichnet. Einsendeschluss für den Immobilien-Marketing-Award 2021 ist der 1. Juli 2021.Mehr zum Thema 'Immobilien'...Mehr zum Thema 'Marketing'...
  • Wärmewende im Gebäudesektor: Es wird zu viel und falsch geheizt
    Alte Heizkessel, schlechte Wärmedämmung, zugige Fenster – mehr als zwei Drittel der gesamten Energie beim Wohnen verbrauchen die Deutschen, um Räume zu heizen. Warum ohne eine digitalisierte Wärmewende in Gebäuden die Energiewende in Deutschland utopisch ist, erklärt Techem in einem "Factbook".Mehr zum Thema 'Heizkosten'...Mehr zum Thema 'Klimaschutz'...Mehr zum Thema 'Sanierung'...Mehr zum Thema 'Wohnimmobilien'...